Sanierung von Mast-Fundamentköpfen der Hochspannungsleitung Neufinsing - Ingolstadt

Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH plant von Anfang November 2021 bis Ende Dezember 2023 Sanierungsmaßnahmen an einigen Maststandorten durchzuführen. Da die o.g. Hochspannungsleitung durch Ihre Gemeinde verläuft, möchten wir Sie über die geplanten Sanierungsmaßnahmen vorab informieren.

Durch Abwitterung, Feuchtigkeit, Verschleiß, etc. sind im Laufe der Zeit Schäden an den  Fundamentköpfen der Maste (z.B. Risse, Abplatzungen, etc.) entstanden, die von sach- und fachkundigen Montagefirmen repariert werden sollen. Da die Art der Mast-Fundamentköpfe unterschiedlich ist, ist auch die Herangehensweise bei der Sanierung von vielen Faktoren abhängig. In den meisten Fällen wird der obere, sichtbare Teil der beschädigten Fundamentköpfe abgestemmt (entfernt) und durch neue Fundamentköpfe ersetzt.

Alle Maßnahmen sind mit den bestehenden beschränkt persönlichen Dienstbarkeiten abgedeckt. Die ausführenden Montagefachfirmen sind angewiesen, Flur-, Wege- und sonstige Schäden soweit als möglich zu vermeiden bzw. zu begrenzen. Rechtzeitig vor Baubeginn wird sich die ausführende Baufirma mit den betroffenen Grundeigentümern bzw. Nutzungsberechtigten in Verbindung setzen. Unvermeidbare Wege- und Flurschäden, die im Zusammenhang mit o. g. Arbeiten entstehen, werden nach Beendigung der Baumaßnahme mit den entsprechenden Grundeigentümern bzw. Nutzungsberechtigten abgegolten.

Bitte geben Sie unsere geplante Maßnahme auf dem ortsüblichen Weg bekannt.

Sollten Sie weitere Informationen zur Maßnahme oder einen persönlichen Vor-Ort-Termin wünschen, so setzen Sie sich bitte mit Herrn Christof Gericke telefonisch 0921/50740-4218 oder per Email christof.gericke(at)tennet.eu  in Verbindung.

Broschüre "Grundstücke aktivieren - Wohnraum schaffen"

Die Nachfrage nach Wohnraum steigt seit Jahren in Bayern. Mit diesem Flyer erhalten Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer wichtige Informationen zur Aktivierung von leerstehenden und baureifen Grundstücken.

Bekanntmachung vom Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung über Laserscanningvermessung

Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung lässt vom Juni 2021 bis Juni 2022 im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen, um die Geländeformen vom Flugzeug aus zu erfassen.

Hier finden Sie das offizielle Schreiben der Regierung v. OBB vom 08.06.2021

Corona-Schnelltestmöglichkeit in Langenbach

Das Corona-Testzentrum in der Langenbacher Grundschule hat vergangene Woche den Betrieb eingestellt. Die Nachfrage zur Durchführung nach Schnelltests nahm Dank der gesunkenen Inzidenzzahlen in der letzten Zeit stetig ab, wodurch der erhebliche Aufwand für ein Testangebot in Langenbach derzeit leider nicht mehr gegeben ist.  

Die nächsten Teststellen im Landkreis Freising befinden sich unter anderem in:

FREISING
Corona-Testzentrum – PCR- & Schnelltest! (Luitpoldanlage) Mo. – Sa. 7 bis 20 Uhr

MOOSBURG
Hopfenhalle (gegenüber BRK) Mo. – Fr. 8 bis 12 Uhr, Mi. zusätzlich 16 bis 18 Uhr, Fr. 17 bis 19 Uhr, Sa. + So. 10 bis 13 Uhr

ZOLLING
Schnelltestzentrum Bürgerhaus (Rathausplatz 1) Mo. 8 bis 11 Uhr & 15 bis 18 Uhr, Di. 8 bis 11 Uhr, Mi. + Fr. 15 bis 18 Uhr, Sa 9 bis 15 Uhr

Eine vollständige Liste mit Corona-Testzentren finden Sie auf der Homepage des Landkreises Freising.

 

Wasserzähleraustausch

Nach dem Eichgesetz sind wir verpflichtet alle Wasserzähler regelmäßig auszutauschen. Die Eichfrist der Zähler beträgt 6 Jahre und im Laufe des letzten Eichjahres werden die Zähler für den Kunden kostenfrei ausgetauscht.
Die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Langenbach sind deshalb ab dem 15.03.2021 im Gemeindebereich unterwegs, um die entsprechenden Wasserzähler zu wechseln. Bitte gewähren Sie ihnen den Zugang zum Zähler.
Selbstverständlich sind die beauftragten Mitarbeiter mit einem Dienstausweis ausgestattet.
Für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit bedanken wir uns im Voraus.


Hygieneschutzkonzept Coronavirus

Beim Besuch des Rathauses ist das Hygieneschutzkonzept der Gemeinde Langenbach von allen Besucherinnen und Besuchern einzuhalten.

Die Gemeindeverwaltung ist zu den üblichen Geschäftszeiten auch telefonisch und per E-mail erreichbar. Zusätzlich steht das Onlineangebot der Gemeinde (Rathaus Service-Portal) uneingeschränkt zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt weiterhin:

Generell sollen alle nicht unbedingt erforderlichen Behördengänge nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.


Einkaufsservice für Corona-Risikogruppen in Langenbach

Durch diesen Service wollen wir als Gemeinde ein Zeichen der Menschlichkeit und für das Miteinander setzen. Es geht darum, gefährdete Bewohner von Langenbach, die sog. Corona-Risikogruppen mit Waren des täglichen Bedarfs zu versorgen. Als gefährdet gelten ältere Personen, Immunschwache Personen, Personen mit Immunerkrankungen bzw. schwerer Erkrankung oder Personen, die sich in Quarantäne befinden.

Interessenten können per Telefon unseren ehrenamtlichen Fahrer des Einkaufsservices anrufen und zum Beispiel Lebensmittel oder Haushaltswaren bestellen.

Der  Fahr- und Einkaufsservice steht von Montag bis Freitag von  9 Uhr bis 12 Uhr kostenlos zur Verfügung.

Ansprechpartner: Walter Prochaska