Glasfaserausbau in Langenbach

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

hiermit möchten wir Sie über den aktuellen Stand zum Glasfaserausbau bei uns in der Gemeinde Langenbach informieren:

Das Glasfaser-Ausbauunternehmen UGG (Unsere Grüne Glasfaser) teilte der Gemeinde mit, dass sie sich komplett aus der Gemeinde Langenbach zurückziehen. Betroffen ist damit das ganze Gemeindegebiet (alle Außenbereiche, Hauptort Langenbach, Ober- und Niederhummel).

Wir haben daher letzte Woche noch mit der Deutschen Telekom besprechen können, dass jede Bürgerin und jeder Bürger im Ausbaugebiet der Telekom (Hauptort Langenbach, Ober- und Niederhummel) weiterhin einen Glasfaseranschluss bei der Telekom kostenlos buchen kann.

Somit haben alle im Hauptort Langenbach und in Ober- und Niederhummel, die bei der UGG einen Glasfaseranschluss gebucht haben, jetzt noch die Möglichkeit kostenlos einen Glasfaseranschluss bei der Telekom zu buchen. Online ist die Buchung bereits für die betroffenen Anschlüsse mit 0 € hinterlegt.

Die Telekom wird aller Voraussicht nach im März (sobald die Asphaltwerke wieder öffnen) mit dem Ausbau beginnen. Ausbaustart ist in Ober- und Niederhummel, danach kommt der Hauptort Langenbach dran.

Von Seiten der UGG wurde der Gemeinde mitgeteilt, dass die jeweiligen Verträge mit O2 rückgängig gemacht werden und der „alte“ Vertrag beim bestehenden Anbieter weiterläuft.

Für weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Folgenden die jeweiligen Service-Nummern:

Für Verträge zum abgeschlossenen O2-Vertrag: 0800/900 1080 

Hotline zur UGG: 0800/410 1410 

Hotline zur Deutschen Telekom (für Fragen zu gekündigten Verträgen): 0800/330 1000

Der Hauptort Langenbach, Ober- und Niederhummel sind damit weiterhin mit Glasfaser (durch die Telekom) abgedeckt.

Für die Außenbereiche, die von der Telekom derzeit nicht mit Glasfaser erschlossen werden, wird eine Lösung gesucht.

Für weitergehende Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19) finden Sie hier:
Bayerische Staatsregierung 
Landratsamt Freising